Etwas großes kommt!

Fast ein Jahr ist seit dem letzten Artikel vergangen und nun kann ich euch endlich erklären warum.

Gelegentlich komme ich in eine Schreibphase und verfasse mehrere Artikel am Stück, davon hatte ich nach dem Start des Blogs so einige. Die meisten drehen sich um Spieltheorie und -mechanik. Irgendwann im Winter überlegte ich, welchen Artikel ich als nächstes veröffentliche und ging wie üblich die Liste der Entwürfe durch.

Kennt ihr das Gefühl, wenn euer Unterbewusstsein eine Idee hat? Du weißt du bist auf irgendetwas gestoßen, du musst nur noch herausfinden worauf! Es traf mich wie ein Blitz; zu allen grundlegenden und wichtigen Elementen eines Rollenspielsystems hatte ich eigene Konzepte geschrieben. Die Mission war eindeutig: all diese Konzepte in Einklang bringen.

Seit dem letzten Artikel arbeite ich also an einem neuen Spiel samt Setting und bin mittlerweile soweit fortgeschritten, dass es weitab einer fixen Idee oder eines Wunschtraumes ist (schätzungsweise liege ich bei 85%). Ansonsten hätte ich statt dieser Ankündigung die unveröffentlichen Artikel der Reihe nach freigegeben.

Bis zur Fertigstellung im kommenden Jahr gibt es noch einiges zu erledigen, es wird hier also erstmal wieder still. In diesem Sinne: